<--Conten--->

Steuerliche Möglichkeiten

Alleinerziehende und Paare, bei denen beide Partner erwerbstätig sind, können nach geltendem Recht zwei Drittel der Kinderbetreuungskosten bis zu maximal 4000€ pro Jahr und Kind von der Steuer absetzen. Ein Drittel der gesamten Betreuungskosten müssen von den Familien selber getragen werden.

Beispiel: Die Betreuungskosten betragen jährlich 6000€. Davon kann die Familie 4000€ von der Steuer absetzen, 2000€ trägt sie selbst.

Paare, bei denen ein Elternteil erwerbstätig ist, können Kinderbetreuungskosten für Kinder vom 3. bis 6. Lebensjahr von der Steuer absetzen. Zwei Drittel der Kinderbetreuungskosten bis zu maximal 4000€ pro Jahr und Kind sind hier möglich.

Systematisch werden diese Kosten als Sonderausgabe berücksichtigt.

<---contentende--->
zurück zu startseite
zur anfahrt
so erreichen Sie mcih